An image


Remote Support mit dem RealWear HMT-1Z1 noch sicherer

Um mit Remote Support Lösungen optimal arbeiten zu können setzen Industriegüterunternehmen, wie z.B. der Anlagen- und Maschinenbau häufig eine Smartglass ein. Smartglasses werden von verschiedenen Anbietern auf dem Markt vertrieben. Auf einer weiteren Seite haben wir bereits die Smartglass, oder besser das intelligente Headset von RealWear - das HMT-1 - beschrieben. Im Folgenden soll nun das HMT-1Z1 von RealWear näher betrachtet werden. Der große Unterschied zwischen dem HMT-1 und dem HMT-1Z1 liegt in der ATEX Zone 1 und CSA C1/D1-Zertifizierung des HMT-1Z1. Es ist der weltweit erste eigensichere, freihändig bedienbare Android™ Wearable-Computer innerhalb der Tablet-Klasse für Industriearbeiter. Insgesamt ist das HMT-1Z1 auch unter „Extrem-Bedingungen“ in Bereichen, in denen mit Chemikalien oder gefährlichen Stoffen und Flüssigkeiten gearbeitet wird, einsatzfähig. Somit ist mit dem HMT-1Z1 der sichere Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen, brennbaren Zonen und gefährlichen Umgebungen gewährleistet.

Wie ist das HMT-1Z1 aufgebaut?   

Wie auch das HMT-1 besteht das HMT-1Z1 von RealWear in erster Linie aus dem Bügel, der Kamera und dem Microdisplay. Der Bügel dient als Halterung für das Mikrodisplay und beinhaltet die Elektronik, welche für die Steuerung und die Funktion der Schnittstellen benötigt wird. Des Weiteren enthält das intelligente Headset einen Akku, einen Prozessor mit Arbeitsspeicher, vier Mikrofone (A1, A2, B1, B2), einen Lautsprecher durch den, die Anweisungen des Serviceexperten ertönen, Sensoren, Antennen, Speicherkartenschlitz, GPS und Schnittstellen für WiFi, Bluetooth, USB etc..


Einsatzbereiche des HMT-1Z1 

Die Einsatzbereiche des HMT-1Z1 sind so vielfältig, wie die des HMT-1 – wenn nicht sogar vielfältiger. So kann es für die gewöhnliche Inbetriebnahme, Montage, Inspektion und Wartung eine Maschine eingesetzt werden, für die Abnahme von Spezialteilen oder für Schulungen. Neben dem Anwendungsfall des Remote Support unter „gewöhnlichen“ Arbeitsbedingungen kann das HMT-1Z1 nun auch in explosionsgefährdeten Bereichen, brennbaren Zonen oder weiteren gefährlichen Umgebungen eingesetzt werden. 

Um dies an einem Beispiel zu erläutern nehmen wir an, an einem Tankwagen tritt ein Problem bzw. ein Fehler auf. Dieser wird durch den Tankwagenfahrer bemerkt. Der Tankwagenfahrer meldet dies dem Depot und die Instandhaltungsabteilung sieht sich das Problem zuerst genauer an. Kommt die Instandhaltung Abteilung bei der Fehlersuche nicht weiter tritt diese mit einem Servicetechniker des Tankwagenproduzierenden Unternehmen in Kontakt. Dass der Servicetechniker einen genauen Einblick in das Problem erhalten kann, setzt der Mitarbeiter der Instandhaltungsabteilung das HMT-1Z1 auf – bei den Tankwagenfahrzeugen herrscht die Voraussetzung, dass die für die Instandhaltung erforderliche Geräte explosionssicher sind, demnach auch die benutzte Smartglass bzw. das intelligente Headset. Der Servicetechniker loggt sich der auf seinem Desktop für eine Remote Support Sitzung ein. Die Sitzungsnummer, die diese individuelle Sitzung trägt, gibt er anschließend an den Mitarbeiter im Feld – in diesem Fall, dem Instandhaltungsarbeiter – weiter.  Dieser gibt per Sprachsteuerung die Sitzungsnummer auf dem HMT-1Z1 ein. Dank intelligenter Sprachsteuerung, Überkopfriemen bzw. Befestigung des Headsets an Anstoßkappe oder Helm, kann der Instandhaltungsarbeiter mit beiden Händen am Tankwagen arbeiten. Beide Parteien befinden sich jetzt in der gleichen Video-Live-Session. Der Servicetechniker kann mit virtuellem Schulterblick den Tankwagen und die vermeintliche Fehlerquelle betrachten. Der Serviceexperte findet nach Begutachtung des Tankwagens, dank virtuellem Live-Blick auf das Problem und der Instandhaltungsmitarbeiter kann mit Hilfestellung des Servicetechnikers das Problem beheben – Die Anreise des Servicetechnikers wird überflüssig, das Problem wird unmittelbar gelöst.

So bietet das RealWear HMT-1Z1 eine gute Basis für den Einsatz von Remote Support Lösungen für das risikobehaftete Arbeitsumfeld - für die Gewährleistung einer optimalen Arbeitssicherheit.

Wenn sie an den Vorteilen des Remote Support mit Smartglass interessiert sind, sei hier auf die Ausführung des „Remote Support mit dem RealWear HMT-1“ verwiesen. Die Vorteile gelten selbstverständlich für das HMT-1, wie für das HMT-1Z1. Zusätzlicher Vorteil der HMT-1Z1 ist die extreme Robustheit, sodass diese  auch in gefährlichen Umgebungen eingesetzte werden kann.

Nutzen der RealWear HMT-1Z1


Wie bereits betont ist das RealWear HMT-1Z1 ATEX Zone 1 und CSA C1/D1-zertifiziert. Damit ist es als vollständig robust ausgezeichnet und kann in nassen, staubigen, heißen und gefährlichen Umgebungen eingesetzt werden. Auch kann das HMT-1Z1 an Schutzhelmen angebracht und in Kombination mit Schutzbrillen oder Sehhilfen eingesetzt werden.
Das hochauflösende Mikrodisplay des smarten Headsets passt genau in Ihr Sichtfeld. 

So wirkt es als hätten Sie ein kleines 7-Zoll-Tablet vor Augen. Das Microdisplay ist praktisch und einfach in der Handhabung:  Wenn Sie es brauchen klappen Sie es sich ins Sichtfeld und justieren es nach Ihren Anforderungen, wenn Sie es nicht brauchen klappen Sie es ganz einfach aus Ihrem Sichtfeld heraus.

Das RealWear HMT-1Z1 läuft mit allen unserer Software-Anwendungen, wie
ADTANCE Support, Workflow, DMS etc. und ist für eine völlig freihändige Sprachsteuerung optimiert. Das bedeutet kein Scrollen, Streichen oder Tippen ist notwendig. Der einfache Sprachbefehl steuert das intelligente Headset. Verwenden werden kann das HMT-Z1Z für Videoanrufe bei Fernschulung, die Dokumenten-Navigation, geführte Workflows, mobile Formulare und industrielle IoT-Datenvisualisierung.




Für weitere Informationen, wie die tabellarische Zusammenfassung der Produkteigenschaften des HMT-1Z1 und Informationen zu dem Zubehör des HMT-1Z1, laden Sie sich die entsprechenden Informationsblätter als PDF herunter:  






      

Home Profil Services Kontakt - Datenschutz          

Copyright © 2020 ADTANCE GmbH & Co. KG. All Rights Reserved